Wohnungsbaufür Staatsbedienstete

München, „Freiham“

Das Neubaugebiet „Freiham“ befindet sich im Westen von München.

Insgesamt sollen künftig 25.000 Menschen in dem neuen Stadtteil leben. Ihren Beitrag dazu leistet die Stadibau GmbH mit geplanten 213 bezahlbaren und bedarfsgerechten Wohneinheiten für Beschäftigte des Freistaates Bayern, sowie einer Kindertagesstätte.

Mit der Grundsteinlegung am 13.Februar 2020 wurde die Stadibau GmbH, vertreten durch den Geschäftsführer Herrn Helmut Gropper, Teil der derzeit größten Wohnungsbaumaßnahme Europas.

Begleitet wurde die Grundsteinlegung von Bauministerin Kerstin Schreyer, Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk und Sebastian Kriesel, CSU-Ortsverband Aubing – Neuaubing – Westkreuz – Freiham.

Die Fertigstellung der ersten Wohnungen ist für 2021 geplant.

Das Urheberrecht für dieses Bild liegt bei MAIER.NEUBERGER.ARCHITEKTEN / Maximilian Illing

v.l.n.r.: Bauministerin Kerstin Schreyer, Stadtbaurätin Prof. Dr. Elisabeth Merk, Sebastian Kriesel (CSU-Ortsverband Aubing – Neuaubing – Westkreuz – Freiham), Helmut Gropper (Geschäftsführer Stadibau GmbH)