Wettbewerb

Wohnquartier an der Berliner Allee in Augsburg

Städtebaulicher und landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb zur Errichtung bezahlbarer Wohnungen im Modellvorhaben „Klimaanpassung im Wohnungsbau“

Die Gesellschaft für den Staatsbediensteten Wohnungsbau in Bayern mbH (Stadibau GmbH) möchte auf einem ca. 5 ha großen Gelände im Osten von Augsburg ein neues Wohnquartier entwickeln. Der südlich und östlich angrenzende Lechpark mit einer Größe von ca. 10,6 ha ist ebenfalls Teil des Wettbewerbsumgriffs und soll umfänglich erhalten und behutsam aufgewertet werden.

Das Planungsgebiet befindet sich im Stadtteil Herrenbach direkt am Lech, die Entfernung zur Augsburger Innenstadt beträgt in etwa 2,5 km Luftlinie. Das Gelände soll von der bestehenden Nutzung und Bebauung freigemacht und städtebaulich neu geordnet werden. Für die zukünftigen Wohnbaufläche sollten Konzepte für innovativen Wohnungsbau unter besonderer Berücksichtigung der Zielsetzungen des Modellvorhabens „Klimaanpassung im Wohnungsbau“ aufgezeigt werden.

Das Projekt wurde als eines von bayernweit 10 Modellprojekten für das Modellvorhaben des Experimentellen Wohnungsbaus „Klimaanpassung im Wohnungsbau“ des Freistaates Bayern ausgewählt und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wohnen, Bau und Verkehr in Kooperation mit dem Bayerischen Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz gefördert. Der Wohnungsbau wird im Rahmen des Experimentellen Wohnungsbaus umgesetzt.

Der Wettbewerb wurde als nicht offener anonymer städtebaulicher und landschaftsplanerischer Realisierungswettbewerb nach den Richtlinien für Planungswettbewerbe RPW 2013 mit vorgeschaltetem Bewerbungsverfahren durchgeführt. Fünfzehn Planungsteams aus Architekt*innen und Landschaftsarchitekt*innen, ggf. in Arge mit Stadtplaner*innen aus Deutschland haben ihre Entwürfe für eine Neu- und Weiterentwicklung des Areals eingereicht.
Auslobung (107 MByte, externer Link)



Ergebnisse

Preisträger

Engere Wahl

2. Wertungsrundgang

1. Wertungsrundgang